Spotify


Ich probiere gerade Spotify aus, und zwar in einer Gratisversion. Gefällt mir bisher, auch wenn die Installation des Players nicht unproblematisch war. Irgendwie hab ich die Meldung erhalten, dass ein Download gerade nicht möglich ist. Ich habe daraufhin im Forum von Spotify recherchiert und festgestellt, dass es wohl auch noch einen größeren Downloader gibt (18 MB statt den 18 kb, die der normale Downloader hat). Damit hat es dann funktioniert.

Und jetzt stelle ich mir Playlists zusammen und höre im Hintergrund mit der „Radio“-.Funktion den Pop-Kanal. Das System merkt sich, was einem gefällt, wenn man es dementsprechend markiert, und was einem nicht gefällt und schlägt einem dann ähnliche Musik vor in den Radiokanälen. Ansonsten hört man eben das, was man sich in die Playlist geladen hat. Besonders begeistert hat mich, dass auch eine von mir sehr geschätzte australische Band namens „The Gadflys“ im Katalog ist. „Cigarettes and beer“ habe ich in Australien mit einem Kumpel zusammen oft gehört, wenn wir zu später Stunde noch im Büro waren und versucht haben, die Firma vor dem Untergang zu bewahren. Da kommen Erinnerungen auf …

Schön gemacht, das Spotify. In einer Premium-Version gibt es dann das Ganze ohne Werbung und dazu noch einen Player für das Smartphone, mit dem man alles auch unterwegs auf dem Handy anhören kann. Schöne Lösung mit vielen Songs im Archiv. Auch wenn man die Musik nicht herunterladen kann, aber das sehe ich heute nicht mehr als Problem, selbst dass man online sein muss, ist kein so großes Problem mehr, wenn der Rechner ohnehin ständig online ist.

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: